Austria.comimage description

Rot-weißer Länderpavillon: IAB Switzerland und iab austria gemeinsam auf der dmexco 2018

05.07.2018

Die IAB Switzerland freut sich auf die neunte Teilnahme an der dmexco, der weltweit führenden Messe und Konferenz der digitalen Industrie in Köln. 2017 war die IAB Switzerland als Gastgeber des Schweizer Länderpavillons mit zwölf Schweizer Unternehmen vertreten. Dieses Jahr organisiert die IAB Switzerland mit ihrem Partner-Verband iab austria gemeinsam einen Länderpavillon.

Der Länderpavillon auf der dmexco ist und bleibt ein wichtiger Meilenstein im Veranstaltungskalender der IAB Switzerland. Die dmexco in Köln gilt als wertvolle Plattform für Unternehmen, die sich international präsentieren möchten. Zahlreiche Schweizer Unternehmen haben diese Möglichkeit in der Vergangenheit bereits genutzt.

„Der gemeinsame Länderpavillon auf der dmexco verdeutlicht die Zusammenarbeit, die die beiden Verbände auch während des Jahres pflegen. Mit diesem Stand geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich auf der dmexco zu präsentieren, was für ein einzelnes Unternehmen finanziell meist nicht möglich wäre“, meint Roger Baur, Geschäftsführer der IAB Switzerland.
Auch Stephan Kreissler, Geschäftsführer des iab austria freut sich über die Zusammenarbeit: „Die multinationale Zusammenarbeit mit unseren Schwesterverbänden schafft neue Vorteile für unsere Mitglieder. Der gemeinsame Messeauftritt erweitert die langjährige Zusammenarbeit mit der IAB Switzerland um eine weitere Facette. Als führende Interessensvertretung der Digitalwirtschaft bauen wir den internationalen Wissenstransfer aus.“

Stand-Partner des Schweizer Länderpavillons

• 1plusX AG
• Admeira
• Audienzz
austria.com/plus (Russmedia Digital)
• AZ Direct
• e-dialog
• goTom GmbH
• IAB Europe
• NetGrowth
• oe24.at
• Schweizer Post
• Scout24 MediaImpact
• Tamedia

Über die IAB Switzerland
Die IAB Switzerland Association hat sich als Vertreterin der digitalen Werbebranche in der Schweiz zum Ziel gesetzt, aktiv Gattungsmarketing für den Digitalwerbemarkt zu betreiben, Know-how zu vermitteln, die Planbarkeit der Digitalwerbung zu vereinfachen wie auch rechtliche Grundlagen und Standards zu schaffen. Zu diesem Zweck wurden Fachgruppen gebildet, welche in den Bereichen Ausbildung, Forschung, Standards, Marketing, Recht, Mobile, Agenturen, Programmatic, Bewegtbild, Performance, Search, Technik, Native Advertising und Diversity aktiv tätig sind und sich für die Weiterentwicklung der digitalen Werbebranche einsetzen. Die IAB ist mit der IAB Europe Teil eines internationalen Netzwerks. Weitere Informationen auf www.iab-switzerland.ch.

Über das iab austria
In der Österreich-Sektion des iab (interactive advertising bureau – Verein zur Förderung der digitalen Wirtschaft) haben sich rund 150 führende Unternehmen der digitalen Wirtschaft organisiert. Sie setzen Maßstäbe für die digitale Kommunikation, unterstützen die werbetreibenden Unternehmen mit Expertise, sorgen für Transparenz und fördern den Nachwuchs. Durch die Vielfalt der Mitglieder aus allen Bereichen der digitalen Wirtschaft, ist der ganzheitliche Blick auf die für die Branche relevanten Themen gewährleistet. Das iab austria ist in ständigem Austausch mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessensgruppen. Weitere Informationen auf www.iab-austria.at.

Comments are closed.

-->