Austria.comimage description

Neues Design für VOL.AT stellt die mobile Nutzung in den Mittelpunkt

25.10.2017

Neue Optik, klare Strukturen, mehr Flexibilität und für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert.

VOL.AT hat ein Redesign erhalten und geht mit einer neuen Optik an den Start. Vorarlbergs Startseite Nummer 1 wurde grundlegend überarbeitet und „aufgeräumt“: Eine neue Schriftart, mehr Platz für Bilder und Videos und ein flexibles Design sorgen für neue Erzählmöglichkeiten und mehr Übersichtlichkeit für die Leserinnen und Leser auf Vorarlbergs Startseite Nummer 1. Zudem wurde der Nutzung auf mobilen Endgeräten Rechnung getragen. Schon heute werden VOL.AT-Inhalte von 60 Prozent aller Leserinnen und Leser über ein Smartphone konsumiert.

Aufgeräumte Darstellung
Die auffälligste Veränderung wird gleich auf der Startseite ersichtlich: die Reduktion von drei auf zwei Spalten. „Das dreispaltige Design war zu überladen und nicht mehr zeitgemäß. Durch die Reduktion auf zwei Spalten wird VOL.AT aufgeräumter und übersichtlicher und die Nutzer sollen sich so besser zurechtfinden“, erklärt CTO Dominic Depaoli, Technischer Leiter bei Russmedia Digital. Zudem ist das Design jetzt „responsive“, was bedeutet, dass VOL.AT sich flexibel verschiedenen Geräten, Display-Auflösungen und Bildschirmgrößen anpasst und so einen optimalen Lesekomfort ermöglicht. Schnellere Ladezeiten dank der neuen Darstellung sorgen zusätzlich für eine verbesserte User-Experience.

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten

Das neue Design ermöglicht auch flexiblere Gestaltungsmöglichkeiten, was die Platzierung von Sonderthemen, grafischen Elementen und multimedialen Inhalten auf der Startseite und auf Artikelebene betrifft. So kann mit dem Nachrichtenangebot schnell und aktiv auf verschiedene Nutzungssituationen der User reagiert werden. Auch redaktionell bieten sich vielfältigere Möglichkeiten: Stories können ihren Themen entsprechend in allen Facetten – von emotional bis sachlich – erzählt werden. Die Multimedialität von VOL.AT wird mit der prominenteren Einbettung von Bildern und Videos verstärkt. „Mit dieser Flexibilität unterstreicht das neue Design den LIVE-Charakter von VOL.AT“, fasst VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer zusammen. „Zudem werden lokale Inhalte noch stärker in den Fokus rücken. Angefangen von den beliebten Gemeindeseiten – von Au über Lech bis Zwischenwasser – über Lokalsport bis hin zu regionalen Events erhält die Redaktion zukünftig die Möglichkeit, diese prominent zu platzieren.“

Neue Artikelseiten
Überarbeitet wurden auch die Artikelseiten. Die ergänzende rechte Randspalte wurde entfernt. Themenähnliche oder weiterführende Inhalte sind nun in den Text eingebettet oder am Artikelende zu finden. Darüber hinaus wurden neue Erzählformen für Reportagen, Long-Reads und Kurzmeldungen entwickelt um auch multimediale Inhalten entsprechend darstellen zu können.

Modernes Design
An der optischen Neugestaltung des Newsportals feilte ein Projektteam der Russmedia Digital unter Führung der international erfolgreich tätigen Designagentur Edenspiekermann in Berlin, zu deren Kunden unter anderen Zeit Online, das Red Bull Media House, Google oder die NZZ gehören. Gemeinsam mit der Redaktion und einer Gruppe von Lesern und Kunden wurde eine gemeinsame Zielrichtung festgelegt. „Wir schufen eine visuelle Sprache, die Kraft hat: Ein starkes, charakteristisches Schriftenpaar in Verbindung mit dem aufgefrischten Marken-Gelb von VOL.AT schafft ein deutliches Gefühl von Aktualität. Dies zieht sich zukünftig über alle Anwendungen“, erläutert Christian Hanke, Creative Director von Edenspiekermann.

Das „digitale Wohnzimmer“ der Vorarlberger

Trotz aller Neuerungen werden auch Stamm-Nutzer ihr VOL.AT immer noch erkennen. Es wurde viel Wert daraufgelegt, eine moderne und übersichtliche Oberfläche für das Portal zu schaffen, den Wiedererkennungswert des vertrauten Umfelds aber beizubehalten. „VOL.AT ist für viele Vorarlberger das ,digitale Wohnzimmer‘. Wir haben zwar einige Stühle und Tische verschoben, entrümpelt und durch schönere und größere ersetzt, aber unsere Leserinnen und Leser werden sich darin nach wie vor zurechtfinden“, sagt VOL.AT-CR Marc Springer abschließend.

Über Russmedia Digital GmbH
VOL.AT gehört zu den erfolgreichsten Portalen der Russmedia Digital GmbH mit Hauptsitz in Vorarlberg. Die GmbH ist dem international tätigen Medienunternehmen Russmedia zugehörig, welches sich als progressivstes Multi-Nischen-Medienunternehmen in Europa versteht. Die Kernkompetenzen der Russmedia Digital GmbH umfassen Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von digitalen Medien. Seit 1995 erarbeitet ein Team, bestehend aus Redakteuren, Softwareentwicklern, Technikern und Werbeexperten, Newsportale, Applikationen für Rubrikenmärkte und Special-Interest-Content, innovative Werbeformen sowie mobile Apps und Spezifikationen. Zu den erfolgreichsten Portalen des Unternehmens zählt neben VOL.AT (http://www.vol.at), Österreichs erstem Regionalportal, das Stadtportal VIENNA.AT (http://www.vienna.at). An den Standorten in Vorarlberg und Wien beschäftigt das Unternehmen heute rund 70 Mitarbeiter.

Weitere Informationen auf http://www.russmedia.com.

Comments are closed.

-->