Austria.comimage description

austria.com/plus ist drittgrößter Vermarkter Österreichs

15.12.2016

Die aktuelle Österreichische Web Analyse für November 2016 attestiert dem führenden Premium-Onlinevermarkter knapp 5,4 Millionen Unique Clients.

Zum Jahresende kann austria.com/plus die Performance nochmals steigern und die Position unter den Top 3-Vermarktern des Landes mit großem Vorsprung auf das vierplatzierte AboutMedia-Netzwerk ausbauen. Im November 2016 erreicht der führende Premium-Onlinevermarkter 5.338.497 Unique Clients, die für 22,8 Millionen Visits und 128,9 Millionen Page Impressions sorgen. 4,3 Visits pro Unique Client und eine durchschnittliche Usetime von 4:55 Minuten zeugen von der hohen Attraktivität der Inhalte und der regelmäßigen Nutzung der Angebote. Noch nicht berücksichtigt sind dabei die rund 500.000 Unique Clients (Quelle: Adserver Auswertung/November 2016), die auf den von austria.com/plus vermarkteten Portalen wie handelsblatt.de, wirtschaftswoche.de, zeit.de, nzz.ch oder sueddeutsche.de gezählt werden, die ein hochqualitatives Kampagnenumfeld bieten.

3,99 Millionen Visits machen die austria.com/plus-Portale auch zur Nummer drei bei den mobilen Vermarktungsgemeinschaften. Die Differenz zum zweitplatzierten SevenOne Interactive Mobile Network beträgt nur 270.000 Visits.

Im Jahresvergleich steigen die Unique Clients um 16 Prozent. Mit 1.790.200 Unique Clients entfällt rund ein Drittel auf die eigenen Portale von Russmedia Digital, VIENNA.AT und VOL.AT. Bereits 44,2 Prozent der Zugriffe auf die Nachrichten- und Serviceportale erfolgen über mobile Endgeräte.

austria.com/plus-Geschäftsführer André Eckert zu den vorliegenden Zahlen für November 2016: „Durch attraktive neue Vermarktungsmandate kann austria.com/plus seine Position als führender Premium-Onlinevermarkter in diesem Jahr klar ausbauen. Als Top 3-Vermarkter des Landes bieten wir das viel gefragte Qualitätsumfeld für effiziente Kampagnen und eine durchgehend hochwertige Userstruktur.“

Comments are closed.

-->